APTUS Personaldienstleistungen GmbH & Co. KG
Ihr Partner im Revier! 

Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und über Ihr Interesse an den Unternehmen der APTUS Personaldienstleistungen GmbH & Co. KG (im weiteren Verlauf "APTUS"). 

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher und wohl fühlen. 

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

Grundsätzlich können Sie die Seiten der APTUS besuchen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Persönliche Daten werden nur dann erhoben und verarbeitet, wenn Sie die Service-Angebote der APTUS, z. B. den Online-Kundenservice, nutzen und die für die Bearbeitung Ihres Wunsches notwendigen Daten angeben. In einigen Bereichen der Website setzt APTUS möglicherweise so genannte Cookies ein, um Ihnen unsere Leistung individueller zur Verfügung stellen zu können. Cookies sind Kennungen, die ein Webserver an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer des Besuches zu identifizieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. 

Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung

Alle im Rahmen der APTUS Internetdirektdienste anfallenden personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden und die bedarfsgerechte Produktgestaltung erhoben, verarbeitet und genutzt. 

Auskunftsrecht und öffentliches Verfahrensverzeichnis

Auf Anforderung teilen wir Ihnen schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. In unserem öffentlichen Verfahrensverzeichnis haben wir die Angaben nach § 4e Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zusammengefasst. 

Sicherheit 

APTUS schützt Ihre Daten durch technische und organisatorische Maßnahmen vor unberechtigtem Zugriff, Verlust oder Zerstörung. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend aktualisiert. Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an die Geschäftsführung wenden. 

Öffentliches Verfahrensverzeichnis 

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt im § 4g vor, dass das Unternehmen jedermann in geeigneter Weise die Angaben entsprechend § 4e BDSG auf Antrag verfügbar zu machen hat. Diese und weitere Angaben sind bei der APTUS in einer umfangreichen und detaillierten Übersicht erfasst. 

Um Ihnen eine erste Orientierung zu geben, stellen wir im Folgenden wesentliche Angaben verdichtet und zusammengefasst dar. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, ob Daten zu Ihrer Person und in welchem Verfahren automatisierter Verarbeitung möglicherweise Ihre Daten gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt. Ihr Recht auf Auskunft gemäß § 34 BDSG wird hierdurch nicht eingeschränkt. 

1. Name der verantwortlichen Stelle

APTUS Personaldienstleistungen GmbH & Co. KG

2. Geschäftsführung

Günter Forner

Carsten Jöhnk

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Fuldastraße 17
47051 Duisburg 

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Gegenstand des Unternehmen APTUS ist:

  • Service- und Reinigungsdienst
  • Weitere Dienstleistungen

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten, sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, in welchem Verfahren und bei welchem Unternehmen möglicherweise Ihre Daten gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, in welchem Verfahren möglicherweise Ihre Daten gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt. 

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend § 11 BDSG sowie externe Stellen zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke. 

7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen. 

8. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten

Eine Übermittlung in Drittstaaten ist nicht geplant 

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!